Beitragende Benutzer

 
+2
Arike
Lyrics korrigiert
Peter Rubin

Wir zwei fahren irgendwo hin Lyrics Peter Rubin

Abspielen

Peter Rubin - Wir zwei fahren irgendwo hin Songtext

Wir zwei fahren irgendwo hin,
wo ich ganz allein' mit dir bin.
Ich lass' die Arbeit Arbeit sein
und pfeif' auf den Gewinn,
wir zwei fahren irgendwo hin.

Wir zwei fahren irgendwo hin
und hat das auch gar keinen Sinn.
Da draußen bin ich König
und du meine Königin,
wir zwei fahren irgendwo hin.

Da gibt es Sand,
da gibt es Wind,
da gibt es Wiesen
die noch Wiesen sind.

Da gibt es Most,
da gibt es Wein,
da bin ich Mensch
da darf ich mich des Lebens freu'n.

Wir zwei fahren irgendwo hin,
bevor ich zu schwimmen beginn'.
Ich werd' im Nichtstun Meister sein
und du die Meisterin,
wir zwei fahren irgendwo hin.

Wir zwei fahren irgendwo hin,
wo ich ganz allein' mit dir bin.
Ich lass' die Arbeit Arbeit sein
und pfeif' auf den Gewinn
wir zwei fahren irgendwo hin ...

Ich werd' im Nichtstun Meister sein
und du die Meisterin,
wir zwei fahren irgendwo hin.

Da gibt's das Meer,
da gibt's ein Boot,
da gibt es jeden Abend Abendrot.
Da gibt's Musik,
die auch mal schweigt,
wenn uns der alte Fischer nachts die Sterne zeigt.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu