Peter Petrel

Natascha Lyrics Peter Petrel

Abspielen

Peter Petrel - Natascha Songtext

Er stand neben mir an der Theke
und er sagte mir im Vertrau'n:
Meine Freundin kommt gleich vorbei,
sie ist ihrem Mann heut abgehau'n.
Und so sprachen wir von den Frauen
und ich hab' von meiner erzählt,
dass ich gern in die Kneipe geh,
während sie zu Hause Kartoffeln schält.

Nananatascha kann noch etwas warten.
Nananatascha ist nicht anspruchsvoll.
Sie kümmert sich um Kinder, Haus und Garten
und ich um Spiel und Spaß und Alkohol.
Nananatascha macht mir keine Sorgen.
Nananatascha ist die beste Frau,
doch ob ich heimkomm vor dem frühen Morgen,
Nananatascha weiß ich nicht genau.

Ich bestelle noch eine Runde
und er sagte mir übers Glas:
Meine Freundin verließ den Mann,
weil er immer in der Kneipe saß.
Und er riet mir, nimm dir das als Warnung,
lass die Frau nicht sitzen zu Haus.
Doch ich lachte und sagte nur,
erst einmal trinke ich noch zwei Bierchen aus.

Nananatascha kann noch etwas warten,...

Plötzlich stand sie selbst in der Kneipe
und was dann kam glaub ich noch kaum,
ihm gab sie einen Kuss und mir
sagte sie:" Ich bin dir abgehau'n."

Nananatascha will nicht länger warten.
Nananatascha hat die Nase voll.
Sie kümmert sich nicht mehr um Haus und Garten,
denn sie mag auch mal Spaß und Alkohol.
Nananatascha macht sich keine Sorgen.
Nananatascha ist am liebsten Frau
und ob sie heimkommt vor dem frühen Morgen,
Nananatascha weiß es nicht genau
und ob sie heimkommt vor dem frühen Morgen,
Nananatascha weiß es nicht genau.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu