Peter Maffay

Der Mensch auf den Du wartest Lyrics Peter Maffay

Abspielen

Peter Maffay - Der Mensch auf den Du wartest Songtext

Der Mensch auf den du wartest

Ich will nicht wissen, wo du herkommst; erzähl mir nicht wie reich du bist;
Es interessiert mich nicht, ob du ein König oder ein Bettler bist.
Ich möchte wissen, ob du Mut hast der Angst in ihr Gesicht zu sehn;
Und wenn du hinfällst wirst du aufstehn‘ und einfach weitergehn‘;
Und du wirst mit mir im - Feuer stehn.

Setz die Segel mach die Leinen los, da draußen warten deine Träume;
Am Horizont ist Gold – siehst du es scheinen?
Niemand kann dir nehmen was du bist; weil deine Kraft in Dir unendlich ist;
Der Mensch, auf den du wartest, der bist du, nur Du, nur Du.

Mir ist nicht wichtig ob du schön bist oder die Titel die du trägst;
Und mir ist ganz egal in welchem Land du dich nachts schlafen legst
Erzähl mir nicht, dass andre Schuld sind; denn alles fängt nur bei dir an;
Und mir ist ganz egal wer du bist, solang ich dir vertrauen kann.

Setz die Segel mach die Leinen los, da draußen warten deine Träume;
Am Horizont ist Gold – siehst du es scheinen?
Niemand kann dir nehmen was du bist; weil deine Kraft in Dir unendlich ist;
Der Mensch, auf den du wartest, der bist du, nur Du, nur Du.
Bist nur du, bist nur du
(noch einmal wiederholen)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu