Peter Alexander

Bist Du einsam heut' Nacht? Lyrics Peter Alexander

Abspielen

Peter Alexander - Bist Du einsam heut' Nacht? Songtext

Bist du einsam heut' Nacht? Wirklich einsam heut' Nacht?
Bist du traurig, dass alles so kam?
Denkt Dein Herz noch zurück, an den Sommer voll Glück,
den ein Herbst ohne Sonne uns nahm?
Liegt der Hauch einer quälenden Wehmut für Dich
in den Räumen durch die Du nun gehst ohne mich?
Sind die Träume schon da? Ist der Schatten Dir nah,
der Dich fragt: Bist zu einsam heut' Nacht?

(Gesprochen:)
Ich weiß nicht, ob Du einsam bist heute Nacht.
Irgend jemand hat einmal gesagt:
Die Welt ist eine Bühne, und wir müssen alle unsere Rollen spielen.
Du hast Deine Rolle gut gespielt damals,
bis ich Dir eines Tages nicht mehr glaubte und fort ging.
Doch dann sahen wir uns wieder, irgendwo, zufällig.
Du warst verändert, aber Du sagtest: Ich liebe Dich.
Und ich hatte keinen Grund, Dir nicht zu glauben.
Ha, ich hörte Deine Lügen an - viele Wochen.
Und dann lebte ich ohne Dich.
Nun ist sie leer, die Bühne; doch das Spiel ist nicht zu Ende.
Der Vorhang wird sich nicht senken.
Wenn Du willst, daß ich zu Dir zurück komme, dann komme ich.

Sind die Träume schon da? Ist der Schatten Dir nah,
der Dich fragt: Bist zu einsam heut' Nacht?
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu