Beitragende Benutzer

 
+5
b00tb0y
Lyrics hinzugefügt
Oxo 86

Fritze Lyrics Oxo 86

Abspielen

Oxo 86 - Fritze Songtext

Der Wecker schreit umsonst, Fritze ist längst wach.
Denn bei ihm beginnt die Gewohnheit den Tag
Jeden Morgen die gleiche Stelle, jeden Tag die gleiche Welle.
Denn zur Arbeit geht es auf die Schnelle.

Nun steht er wieder vor dem Tor, doch
begreifen kann er's nicht.
Kein Mensch ist zu seh'n, denn das Werk ist lange dicht.
Die Fabrik mußt du wissen, ist fast so wie er,
Von außen zu seh'n, doch von innen leer.

All die Jahre, Tag für Tag
Läuft Fritze runter zum Keks-Kombinat.
Denn alles ist anders als es früher war.
Und damit kommt er nicht mehr klar!
Die Zeit ist grausam, sie bleibt nicht steh'n,
doch Fritze hat sie vergessen
mitzunehm'n

Genau so wie früher macht er die gleiche Schicht,
nur steht er heute am Bahnhof und zieht sich dicht!
Der Alkohol ist nur ein schwacher Trost
Denn morgen schon wandert Fritze wieder los!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu