O-Town
72
Songtexte
64K
Aufrufe
O-Town ist eine Boyband, die aus den fünf Mitgliedern Ashley Parker Angel, Jacob Underwood, Erik-Michael Estrada, Dan Miller und Trevor Penick besteht.

O-Town Biografie

Boybandy wie Backstreet Boys und N'SYNC haben hart gekämpft, um als authentische Musiker, aber nicht als gefertigte Marionetten von Rekordmanagern, wahrgenommen zu werden. O-Town muss sich darum nicht sorgen, nachdem die Bildung der Boygroup in einer ABC-Realityreihe "Making the Band" aufgenommen wurde, trägt O-Town ihr vorgefertigtes Etikett mit Stolz. Making the Band war das Geistesprodukt des Teen-pop Monguls Lou Pearlman, der ehemalige Manager von den Backstreet Boys und N'SYNC. In gleiche Teile aus Monkees und MTV Real World, bot die Show den Zuschauern eine Blick hinter den Kulissen auf die Entwicklung eienr Boygroup von ihrem ersten Castingauftritt bis zur Unterzeichung ihres ersten Plattendeals. Die Shwo war ein bescheidener Erfolg für ABC. Wichtiger für Lou Pearlman, die Show schuf eine Schaar von O-Town Anhängern bereits bevor sie ihr erstes Album veröffentlichten. Die Show begann mit einem Casting mit mehr als 1800 Bewerbern. Mit dem Fernsehrkammerateam wurde ein gruppe aus 25 Bewerbern ausgewählt, daraus 8 und dann auf 5 Mitgleider eingeschränkt. Nach Monaten von Anhörungen wählte Pearlman und seine Freunde Ashley Parker Angel, Erik-Michael Estrada, Trevor Penick, Jacob Underwood und Ikaika Kahoano aus. Kurz nach der Auswahl für die Band verließ Kahoano die Band aus persönlichen Gründen und wurde durch Daniel (Dan) Miller ersetzt. 2000 unterzeichnete die Band ihr Plattendeal bei Clive Davis und 2001 veröffentlichte sie ihr Debüt-Album, O-Town mit der Hitsingle Liquid Dreams, und es folgte eine zweite Staffel von Making the Band. O-Town war nach kurzer Zeit wenig beiegstert von den vorgesetzten Songs der Produzenten. Nach langem Streit setzte sich die Band durch und veröffentlichte 2002 ihr zweites - fast selbst geschriebenes Album - O-Town 2. Nach Streiterei mit Lou Pearlman und Vertragsbeendigung mit Clive Davis, kommt 2003 die Bekanntmachung der Trennung.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu