Beitragende Benutzer

 
+5
uniQue Lady
Lyrics hinzugefügt
Nico Suave

Jugendsünden Lyrics Nico Suave

Album Suave
Abspielen

Nico Suave - Jugendsünden Songtext

Ist es mal so weit und man schaut auf mein Lebenswerk, sollen sie sagen: Kinder, das ist doch erstrebenswert!
Sie erwähnen gern, ich gehörte nie zu den Ungestümen, doch jetzt out' ich mich und meine Jugendsünden!
Zum Beispiel fünfundachtzig zu 'ner Party, ganz in weiss. In Jeans, Turnschuhen und Wollpulli wurd' mir langsam heiss.
Pulli in 'ner Hose, damit man Nietengürtel sieht. Mein Ego hätt' ich fast nich' durch die Tür gekriegt.
Leute, ich kann mich erinnern an Abrisspartys: Wir waren am Start, hammerhart, sobald es hiess: Schnaps gibt's gratis.
Wir ham' Wände beschmiert und Tische zerschmettert, und die Eigentümer waren anscheinend 'n bischen verbittert.
Apopros verbittert, ich denk' an 'n Friseurbesuch. Ich dachte, East 17 einrasiert gehört dazu.
Heute nenn' ich's jugendlicher Leichtsinn, was soll's? Denn der Style war bei Frauen das Geheimnis meines Erfolgs.

Was war, das war! Jawoll, jawoll ja! Was war, das war! So war's, ja, so war's!
Was war, das war! Ja, so war das, Leute! Heute lach' ich über gestern, morgen lach' ich über heute!

Weil ich schon viel gesehen hab', doch noch nicht den halben Globus, lauf' ich nach oben auf den Dachboden und such' nach alten Photos.
Auf manchen versteh' ich nur meine Eltern nicht, doch auf den meisten weder mich noch die Modewelt an sich.
Jetzt mal ehrlich: Was rechtfertigt diese Frisur? Oh Gott, das Schalke-Trikot und wie mies sind die Schuhe?
Und auf dummen Popper-Jacken voll knalliger Farben sollte man nicht unbedingt so gross Metallica haben.
Lieber tragen die Jungs Public Enemy Rückenaufnäher und headbangen heftig zu den Stücken von Slayer.
Jahre später kamen Cowboyboots aus Schlangenleder, kombiniert mit weiten Hosen, buntem Hemd und Hosenträgern.
Ich habe viel gesehen und darum kann mich nichts mehr schocken, der schlimmste Style war Jogginghigh mit weissen Tennissocken.
Zwar war'n alle neidisch auf die Anzahl meiner Platten, doch niemand wollte meine T-Shirts mit dem Smiley-Button.

Was war, das war! Ja, ja, ja, ja, ja! Was war, das war! Ja, so war das numal!
Was war, das war! Ja, so läuft das, Leute! Heute lach' ich über gestern, morgen lach' ich über heute!

Butter bei die Fische, Jungs, es herrsche doch Einigkeit! Unsere Jugendsünden sollten richtig peinlich sein.
Ich weiss schon, womit ich mich achtbar schlag': Mit zu Hause feiern und aufwachen in der Nachbarstadt.
Breakdance bei meinen Eltern auf der Silberhochzeit, man auf die Schnauze fällt und trotz der Blicke doch bleibt.
Sex mit 'ner jetzt Prominenten Silvester, die mich nachts in 'ne Telefonzelle gehetzt hat.
Du denkst jetzt wohl, das war peinlich, aber ich hab' Daumen gelutscht, neun Jahre lang den rechten und den linken kaum benutzt.
Hab' dafür Kreide gefressen und wurd' in 'n Klassenschrank gesperrt, dort leider vergessen oder an die Gasse entlang gezerrt.
Heut' lach' ich drüber, und alles, was ich jetzt versteck', ist die Wahrheit über mein erstes und letztes Tag.
Denn auch wenn alle Jugendsünden erklärt im Duden stünden, wären viele von ihnen auch nicht wirklich leichter zu begründen.

Was war, das war! Is' alles klar, is' alles klar! Was war, das war! So ist das nunmal!
Was war, das war! Ja, so läuft das, Leute! Heute lach' ich über gestern, morgen lach' ich über heute!

Mein Leben ist kein Roman, sondern besteht aus Kurzgeschichten, und darum möcht' ich auf keinen Fall darauf verzichten.
Egal, ob Heldentaten oder kleine Jugendsünden, egal, ob Leben retten oder in der Bude zündeln.
Ihr braucht nicht viel, wir klauten Papas Automobil. Wir fuhren herum und brauchten kein Ziel, rauchten recht viel.
Doch über ein Promill', das war dem Fahrer zuviel. Aber wie erklärt man das der Polizei in Zivil?
Für kurze Zeit sind wir unter die Diebe gegangen, jeden Abend in den Laden, ich war bei Lidl bekannt.
Wir zockten die komplette Bandbreite Zigaretten, und diese Deppen liessen die fette Anzeige lieber stecken.
Glück gehabt, Jungs, wir ham' mal so 'n Stück gebracht: Mit drei Freunden ham' wir beim Playbackcontest mitgemacht.
Wir rockten bei YBT ohne Strategie, waren besoffen wie beim Apreski,aber bitte frag nicht wie!

Was war, das war! Was war, das war! Was war, das war! Ja, so war das numal!
Was war, das war! Ja, so läuft das, Leute! Heute lach' ich über gestern, morgen lach' ich über heute!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu