Chimonas Album

Chimonas Lyrics Nachtblut

Album Chimonas

Nachtblut - Chimonas Songtext

die blätter werden alt
sie können sich nicht wehren
sie verlieren ihren halt
und werden meinen Boden nähren

die tage sterben früher
schon sehr bald und es wird kalt - eiskalt
und eines habe ich mir geschworen
ivh werde kommen, um euch zu holen

alles was da atmet beraube ich an leben
Körper werden kalt und taub
wo einst krieg war, herrscht nun frieden

ich stelle euch eintausend falle
sturm, kälte, eis
der Schnee färbt sich dankbar rot
komm schließ die Augen, komm zu mir
tod

CHIMONAS
und die zeit bleibt stehen
CHIMONAS
alles steht still
CHIMONAS
die Flüsse, die seen
CHIMONAS
und auch das Blut

mein reich, neigt sich zur sonne
mein werk, geht dahin, geht dahin
mein land, ändert die Farbe
es ist für mich an der zeit zu gehen

CHIMONAS
zu asche, zu staub, zu erde, wird alles was war
CHIMONAS
ich komme wieder
CHIMONAS
nächstes Jahr

CHIMONAS
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu