Muff Potter

Born blöd Lyrics Muff Potter

Abspielen
Teilen

Muff Potter - Born blöd Songtext

auf die mauern meines bunkers
grinst die sonne fies und grau
frau holle fällt aus all ihren wolken
weil der schornstein raucht und raucht
er raucht und raucht und raucht und raucht
und kotzt sich mal so richtig aus
und mit verlaub ich glaub ich mach das auch.

all die großen kinder streiten
über sinn und zweck der nacht
mit stadtführungen durch nassau
haben sie schon den tag verbracht
sie kommen gut klar, sie kommen gut klar
sie kommen gut klar, ach ja ach ja
es wird schon alles bleiben wie es nie war.

"inmitten des chaos träumt er von kargheit, von reinheit, von den wirbelnden welten dunkler sterne jenseits dieser beengten kleinen welt, wo entfernungen in lichtjahren gemessen und galaxien zu nichts werden."*

wütende motoren im rückwärtsgang
was haben wir alles nicht getan
sämtliche traumschiffe versenkt
fachmännisch wird die angst ertränkt
und klar gehts weiter bis zum schluss
man weiß was man tun und lassen muss
und dann die fragen nach dem sinn:
wo kommen wir her, wo können wir hin

was wär die dunkelheit ohne licht
was wär mein spiegelbild ohne mich
ist das was gerade in mir wächst
ein echtes gefühl oder nur ein reflex
ist das hier was man leben nennt
wann stürzt das alles endlich ein
oder nur die gegend die man kennt
wann kann ich aufhören so zu schreien
wann stürzt das alles endlich ein
wann stürzt das alles endlich ein
wann stürzt das alles endlich ein
Teile diesen Songtext
Erklären