Münchener Freiheit

Wir wollten fliegen Lyrics Münchener Freiheit

Abspielen

Münchener Freiheit - Wir wollten fliegen Songtext

Ich glaub' wir müssen weg hier schließ die Türen zu
erst wenn wir ganz oben sind lässt uns die Welt in Ruh'
Komm und hilf mir fliegen, neues Land in Sicht

Irgendwo gestrandet, das Ziel war sonnenklar
im Koffer unsere Träume bis alles anders war
wieder alles wagen, Gestern ist schon lange her

Wo sind unsere Flügel
wir brauchen sie heut Nacht
wieso geht es nicht weiter
was haben wir falsch gemacht

Wir wollten fliegen, nur du und ich
über das Meer der Zeit in die Unendlichkeit
einfach nur fliegen, weiter als Weit
in eine bess're Welt, leben wie's uns gefällt

Wir waren uns so sicher, wir liebten dieses Spiel
zwischen Traum und Wahrheit wollten wir zu viel
Jetzt ist nichts mehr in mir, ich fühl mich endlos leer

Schenk mir deine Flügel
ich brauch sie heute Nacht
einmal geht es weiter
das war so ausgemacht

Wir wollten fliegen, nur du und ich
über das Meer der Zeit in die Unendlichkeit
einfach nur fliegen, weiter als Weit
in eine bess're Welt, leben wie's uns gefällt

Einfach nur fliegen…wir wollten fliegen

Ich glaub' wir müssen weg hier, schließ die Türen zu
erst wenn wir ganz oben sind lässt uns die Welt in Ruh'
Komm und hilf mir fliegen, neues Land in Sicht
neues Land Sicht

Wir werden fliegen, nur du und ich
über das Meer der Zeit in die Unendlichkeit
einfach nur fliegen, weiter als Weit
in eine bess're Welt, leben wie's uns gefällt
Wir werden fliegen
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu