Münchener Freiheit

Schuld war wieder die Nacht Lyrics Münchener Freiheit

Album Schatten

Münchener Freiheit - Schuld war wieder die Nacht Songtext

Komm her
Ich hab' Dir wehgetan, es tut mir leid
Dann sagt man Dinge, die man nicht so meint
Und schreit und weint

Komm her
Wir war'n doch gar nicht so ein schlechtes Team
Jetzt führst Du Deine eigene Regie
Allein, verdammt, allein

Schuld war wieder die Nacht
Schuld war wieder der Mond
Dieses Mal hat er keinen von uns verschont
Schuld war wieder die Angst
Vor dem eignen Besteh'n
Doch wir beide wir werden nicht untergeh'n

Komm her
Gib zu, die meiste Zeit war einfach gut
Doch irgendwann verlor ich meinen Mut
Mmh, komm her
Uh, verdammt, ich hab' das nie gewollt
Es hat mich einfach überrollt

Schuld war wieder die Nacht
Schuld war wieder der Mond
Dieses Mal hat er keinen von uns verschont
Schuld war wieder die Angst
Vor dem eignen Besteh'n
Doch wir beide wir werden nicht untergeh'n

Schuld war wieder die Nacht
Schuld war wieder der Mnod
Dieses Mal hat er keinen von uns verschont

Komm her
Ich hab' Dir wehgetan, es tut mir leid
Dann sagt man Dinge, die man schnell bereut
Und die man nicht so meint

Schuld war wieder die Nacht
Schuld war wieder der Mond
Dieses Mal hat er keinen von uns verschont
Schuld war wieder die Angst
Vor dem eignen Besteh'n
Doch wir beide wir werden nicht untergeh'n

Schuld war wieder die Nacht
Schuld war wieder der Mond
Dieses Mal hat er keinen von uns verschont
Schuld war wieder die Angst
Vor dem eignen Besteh'n
Doch wir beide wir werden nicht untergeh'n
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu