Münchener Freiheit

Ich seh' Gewalt Lyrics Münchener Freiheit

Album Licht
Abspielen

Münchener Freiheit - Ich seh' Gewalt Songtext

Du bist der Leader einer Gang
Das Leben wurde Dir zu eng
Du willst ein König sein
Heut Abend seid ihr wieder groß
Du und die Gang, erbarmungslos
Und keiner weiß, wohin es geht
Du redest schon wie alle hier
Bist richtig cool, ein großes Tier
Und Du willst noch viel größer sein
Allein

Ich seh' Gewalt
Brutal und kalt
Und ohne Leben
Ich seh' Betrug
Ich sah genug
Um aufzugeben
Ich fühle Wut
Ich fühle Hass
Gib endlich auf
Sei endlich Du

Hast Du geseh'n, er hat sein Messer
Eingesteckt, so fühlt er sich besser
Und Du hast mitgemacht
Pass auf, das Ding wird bald entgleisen
Mein Gott, wem willst Du was beweisen
Halt Dich da raus heut Nacht
Ich weiß, ihr kennt die besten Sachen
Um irgendjemand Angst zu machen
Und Du bist auch dabei (wieder dabei)
Hör auf, Dir etwas vorzulügen
Und Dich damit selbst zu betrügen
Halt Dich da raus, sei endlich frei

Ich seh' Gewalt
Brutal und kalt
Und ohne Leben
Ich seh' Betrug
Ich sah genug
Um aufzugeben
Ich fühle Wut
Ich fühle Hass
Gib endlich auf
Sei endlich Du

Ich seh' Gewalt
Brutal und kalt
Und ohne Leben
Ich seh' Betrug
Ich sah genug
Um aufzugeben
Ich fühle Wut
Ich fühle Hass
Gib endlich auf
Sei endlich Du

Ich seh' Gewalt
Brutal und kalt
Und ohne Leben
Ich seh' Betrug
Ich sah genug
Um aufzugeben
Ich fühle Wut
Ich fühle Hass
Gib endlich auf
Sei endlich Du
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu