Monika Martin

Wenn du mich fragst Lyrics Monika Martin

Abspielen

Monika Martin - Wenn du mich fragst Songtext

wenn du mich fragst,
wo ich mich geborgen fühl - dann hier
mit einem menschen,
der diese sehnsucht teilt - mit mir.
wenn du mich fragst,
wo ich mir dir bleiben will - dann hier,
wo ich fernab
der großstadt so was wie frieden spür.

jeder morgen erwacht ganz leise
auf die ewige gleiche weise,
wenn der wind die nacht verweht
mit einem flügelschlag

hey, wie geht's, hört man den nachbarn fragen
und den andren danke sagen.
freundlich bahnt das leben sich den weg in den tag.

wenn du mich fragst,
wo ich mich geborgen fühl - dann hier
mit einem menschen,
der diese sehnsucht teilt - mit mir.

schon ein lächeln aus glück geboren
geht im dorf hier nie mehr verloren,
denn es säumt die wege und verschönert die welt.

wenn sich andre den stürmen beugen,
lässt man hier bunte drachen steigen.
leben in zufriedenheit ist alles was zählt.

wenn du mich fragst,
wo ich mich geborgen fühl - dann hier,
mit einem menschen,
der diese sehnsucht teilt - mit mir.
wenn du mich fagst,
wo ich mit dir leben will - dann hier,
wo ich fernab
der großstadt so was wie frieden spür.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu