Monika Martin

Mein Brief Lyrics Monika Martin

Monika Martin - Mein Brief Songtext

Ich schreib' dir diesen Brief,
weil ich einfach besser schreibe als rede.
Ich schreib' dir diese Zeilen,
weil es mir so leichter fällt,
als vor dir zu steh'n und in deine Augen zu seh'n, obwohl ich so gern in deine Augen seh'.
Weißt du, dieses Gefühl von dem ich da schreibe,
geschieht mit einem,
und so geschah es mit mir.

ich wollte mit dir mein Leben verbringen,
mit dir alles teilen,
jedes Leid, jedes Glück.
Ich hab's am Läuten gehört, wenn du es warst.
Ich hab's einfach gespürt, ich weiß nicht warum.
Manches mal bin ich mit dem Telefon schlafen gegangen,
lach' nicht,
ich wollte dich nicht versäumen.

Nein, ich bin nicht traurig,
dass es so gekommen ist, ganz im Gegenteil.
Ich danke - ja, ich danke Gott,
dass ich diese Zeit mit dir erleben durfte,
denn diese Augenblicke werden immer bei mir bleiben.
Sie sind - wenn du willst - Ewigkeit geworden,
und ewig wollte ich mit dir zusammen bleiben.

Diese Gedanken haben mich auch dazu bewegt,
dir zu schreiben, dass du es weißt,
dass du es einfach nur weißt.
Denn lieben kann einer allein,
zu einer Beziehung gehören zwei.
Und auch, wenn ich es lange nicht wahr haben wollte,
nehme ich es nun an, wie es ist,
so wie die Dinge geschehen,
so sind sie gut.
Wir verstehen's nur nicht immer gleich,
aber es ist bestimmt gut, so wie es ist,
es ist bestimmt gut.....bestimmt!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu