Napoli Adieu Album

Ich vermisse Dein Lächeln von gestern Lyrics Monika Martin

Monika Martin - Ich vermisse Dein Lächeln von gestern Songtext

Am Rande der Zeit,
war ich die Geisel der Dunkelheit,
keine Sterne, kein Land,
keine helfende Hand.
Aber dann, dann kamst Du
und Dein Lächeln hat mich befreit,
liege in's Licht
hast du mir gezeigt.

Ich vermisse Dein Lächeln von gestern,
frage jeden: Hast Du es geseh'n?
Doch die Mensche geh'n schweigend an mir nur vorbei,
weil sie alle mein Herz nicht versteh'n.

Die Träne der Welt
war'n damals alle von mir geweint,
dort im dunklen Verlies,
wo der Mut mich verließ.
Denn ein Lächeln von Dir
und es brach alle Mauern auf,
ich flog vor Glück
zur Sonne hinauf.

Ich vermisse Dein Lächeln von gestern,
frage jeden: Hast Du es geseh'n?
Doch die Mensche geh'n schweigend an mir nur vorbei,
weil sie alle mein Herz nicht versteh'n.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu