Himmel aus Glas Album

Glaub an die Macht der Träume Lyrics Monika Martin

Monika Martin - Glaub an die Macht der Träume Songtext

Glaub an die Macht der Träume

Glaub an die Macht der Träume,
dann bist du nah bei mir,
was wir im Herzen tragen,
das nimmt uns keiner mehr.

Mit dir die Sterne bewegen,
niemand muss das versteh?n,
wenn wir quer durch die Träume,
barfuss durchs Feuer geh?n.
Wenn du es willst,
schau einfach himmelwärts,
träum dich in mein Herz.

Glaub an die Macht der Träume,
und gib dir selbst ein Ziel.
Auch wenn es Wahnsinn wäre,
sag einfach nur: Ich will.

Glaub an die Macht der Träume,
träum dir dein Leben schön,
dann wird es Rosen regnen,
auch im Vorübergeh?n,

Mit dir die Sterne bewegen,
niemand muss das versteh?n,
wenn du es willst,
schau einfach himmelwärts,
träum dich in mein Herz.
Teile diesen Songtext
  • 01 Frag dein Herz
  • 02 Glaub an die Macht der Träume
  • 03 Dich schlafen seh'n
  • 04 Die Reise ins Licht
  • 05 Dann lad' ich mir die Sehnsucht ein
  • 06 Weiße Wolken
  • 07 Himmel aus Glas
  • 08 Wir schaffen das
  • 09 Hinter einem Lächeln
  • 10 Es gibt wieder einen Morgen
  • 11 Liebe fragt nicht wann
  • 12 Wo ist Eden
  • 13 Liebe heisst mein Lied
  • 14 Es wird später
  • 15 Massachusetts
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu