Napoli Adieu Album

Doch Du mein Engel hast geschlafen Lyrics Monika Martin

Abspielen

Monika Martin - Doch Du mein Engel hast geschlafen Songtext

Ich wünschte, Du hättest in dieser Nacht
mir kurz Deine Flügel gelieh'n,
da war ein Gefühl, das man Sehsucht nennt,
und ich hab' um Hilfe geschrie'n.

Er bat mich ja nur um den letzten Tanz,
da hab' ich sein Feuer gespürt,
ein Feuer an dem man sich leicht verbrennt,
es hat mir die Sinne verwirrt.

Doch Du mein Engel hast geschlafen,
nun sag' mir, wie es weitergeht.
Ich lese tief in meiner Seelen,
dieses Mal kommst Du zu spät.
Denn Du mein Engel hast geschlafen,
und wenn ich jetzt mein Herz verlier',
dann sehe ich in meinen Träumen,
dass du weinen wirst mit mir.

Warum hast du heut' nicht mit ganzer Kraft
auf deiner Posaune gespielt,
vielleicht wär' mein Herz dann noch aufgewacht
und hätt' mir die Seele gekühlt.
Ich weiß, dass sein Lächeln gefährlich ist
und mir nicht alleine gehört.
Dein ernstes Gesicht hätte schon genügt,
dann hätt' ich mich besser gewehrt.

Doch Du mein Engel hast geschlafen ........
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu