Napoli Adieu Album

Doch der Wind in den Haaren Lyrics Monika Martin

Abspielen

Monika Martin - Doch der Wind in den Haaren Songtext

Ich kann den Tag verspielen,
der mich sonst treibt,
als einen von vielen,
der mir noch bleibt.

Ich kann den Schlüssel verlieren
zu Deinem Haus,
ein Lied riskieren
ohne Applaus.

Doch der Wind in den Haaren
bleibt dann noch mein
und wird mich bewahren,
ganz arm zu sein.

Ich kann ein ?Du? versäumen
durch eigene Schuld,
Träume zerträumen
aus Ungeduld.

Und das Lachen verlernen,
das Lachen macht
und mich entfernen
von dem, der lacht.

Doch der Wind in den Haaren...

Die Zeit holt morgen wieder
was heute gilt,
die guten Lieder
und auch dein Bild.

Den Schritt meiner Begleiter
bis zum heutigen Tag
und den Sprung auf der Leiter
mit einem Schlag.

Doch der Wind in den Haaren...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu