Minas Morgul

Stahlpakt 54 Lyrics Minas Morgul

Abspielen

Minas Morgul - Stahlpakt 54 Songtext

Eisern im Innern,
Gepanzert nach außen,
Kein Herz aus Fleisch und Wotan geweiht.

Dem Kulte ergeben,
Ein Blutteufelleben,
Nach Macht nicht zu streben,
Im Rausche geboren,
Im Wahnsinn verloren.

Die Sinne verkommen,
Einst wiedergewonnen und stärker als je zuvor.

Verkommen,
Vollkommen verkommen,
(Ich) ein Tier vollkommen,
Kommen
Kommen

Grausig schlägt die Eisenzunge,
Spaltet Rumpf,
Durchsticht die Lunge,
Leckt das Blut Dir aus den Venen,
Lässt Dich nach dem Ende sehnen.

Gierig leckt die Eisenzunge,
Männer- Frauen,
Mädchen- Junge,
Beißt ins Fleisch,
Ob alt,
Ob jung,
Bringt am End ihr Kuss doch um.

Grausig schlägt die Eisenzunge,
Spaltet Rumpf,
Durchsticht die Lunge,
Leckt das Blut Dir aus den Venen,
Lässt Dich nach dem Ende sehnen.

Wotan geweihte Krieger,
Berauscht vom heiligen Trunke!
Wer sich Oden Weihen will,
Muss kosten- vom heiligen Pilze.

Wotan geweihte Krieger,
Berauscht vom heiligen Trunke!
Auf dem Schlachtfeld geschmiedet,
Im Feuer,
Auf dem Amboss des Krieges,
Durch Wahnsinn und Stahl.

Eisern im Innern,
Gepanzert nach außen,
Kein Herz aus Fleisch und Wotan geweiht.

Dem Kulte ergeben,
Ein Blutteufelleben,
Nach Macht nicht zu streben,
Im Rausche geboren,
Im Wahnsinn verloren.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu