MC Rene

Der freiplatztiger Lyrics MC Rene

Abspielen

MC Rene - Der freiplatztiger Songtext

I.
Der Überflieger der Freiplatzliga
ist ein Supadupa-Spieler, der Freiplatztiger,
im Visier sein Revier, die heilige Zone,
Der Ball ist der König, der Korb ist die Krone,
um die Krone zu kronen, steigt er in die Lüfte,
Ellenbogenknochen knallen kalt in Deine Hüfte,
die Legende im Himmel voller Hände,
fährt über Dich rüber wie ein Jeep im Gelände.
Wenn er mit Dir spricht, drückt er Dir ins Gesicht,
ein Slam-Dunk-Disaster, bis der Korb zerbricht.
Oh, mein Gott, Gott schon wieder geblockt,
ausgenockt, nockt, abserviert, weggekloppt.
Der Ball ist der Bahnhof, und der Ball ist der Zug,
die ICE-Dreier fliegen wie ein Geier im Sturzflug.
Er war sehr spektakulär, das wußte jeder,
denn er machte "koole" Kaos-Killer-Korbleger,
gefürchtet wie ein Kamikazeflieger;
yeah, der Freiplatztiger.

II.
Die erste Spielminute, er hat den Ball,
dribbelt mit Drall, stolpert über seine Füße, kommt zu Fall.
Zweite Spielminute, trottelig wie eine Pute,
er trifft... in den eigenen Korb, der Gute.
10 Minuten später Ballkontakt,
doch er wurde ertappt, in der Zonenpresse geschnappt.
Der Ball wird weggenommen, eine Auszeit wird genommen;
einige Spieler gehen, einige Spieler kommen.
In der zwölften Minute will er von der Pechsträhne weg,
keinen Zweck, denn er schießt immer nur überÆs Brett.
O hSchreck, das Dilemma ist perfekt:
nun wird er geblockt, abserviert, weggekloppt,
niedergestreckt, abgezockt, in die Halle gelockt;
ausgenockt, zerbrochen wie ein Stock.
Die Rückkehr zum Freiplatz fiel ihm nicht schwer,
denn dort ist er der, der er im Verein gerne wär'
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu