MaybeBop

Seifenspender Lyrics MaybeBop

Abspielen

MaybeBop - Seifenspender Songtext

Seifenspender

Letzten Donnerstag im Supermarkt kam über mich
ein ganz innigliches, drängendes Bedürfnis und ich schlich
durch die unscheinbare Tür neben der Billig-Bier-Palette g'rade-
wegs der Nase nach in Richtung Supermarkttoilette.

Fünf Minuten später war ich wieder ganz entspannt.
Der Druckausgleich, der hat das Problem nicht komplett gebannt,
so dass mein Anstandsrest Hygiene mich zum Waschen befahl,
vor dem Spiegel, überm Becken, unterm Wasserstrahl.

Vom Wasser an den Händen lässt man's heut' ja nicht bewenden,
und so griff ich nach dem rosa Plastikteil zum Seifespenden.
Äh, wie geht das? Soll ich schrauben, ziehen, drücken oder pressen,
streicheln oder schlagen oder trocknen oder nässen?
Ich will Seife, ich versteh's nicht, hab' ich's glatt vergessen?
Dies' kleine rosa Teil fing an, mich tierisch zu stressen.

Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender
in öffentlichen Klos?
Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender?
Ich komm nicht davon los.
Nein, nein, es stresst mich, stresst mich, stresst mich,
stresst mich, stresst mich...!
Warum gibt's so viele Seifenspender? Oooh!

Hand aufs Herz – gibt's nicht zu viel Stress in dieser Welt,
wenn das selbstgebaute Hochbett zu zweit dann doch nicht hält,
die Frau im Supermarkt schneller kassiert, als ich verstau,
jeder Mann noch reden kann, nur ich bin schon zu blau?

Wo kommen diese Flecken unter meinen Achseln her?
Ich sag „Dankeschön", doch keiner sagt zu mir mal „Bitte sehr".
Wer erklärt mir, wie man einen Routenplan versteht?
Warum sind andere immer pünktlich und nur ich zu spät?
Soll ich's glauben, wenn das Fernsehen sagt: „Wir zeigen Dir, wie's geht!
Hier gibt's den Anti-Stress-Sound im Jamba-Monatspaket!"
(Ich weiß noch nich' mal, was das is'!)

Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender
in öffentlichen Klos?
Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender?
Ich komm nicht davon los.
Nein, nein, es stresst mich, stresst mich, stresst mich,
stresst mich, stresst mich...!
Ey, warum gibt's so viele Seifenspender? Uhhhh...

Es könnte doch alles viel einfacher sein,
in jedem Lebensbereich.
Es löste sich jedes Problem von allein,
wär alles immer gleich.

Man wüsste genau, wie die Welt funktioniert,
nichts wäre mehr abnorm.
Wer selbständig denkt, wird sofort liquidiert.
Alles wär konform.

Ich könnte mich von allen Ängsten befrei'n,
nichts würde mich schikanier'n.
Ich müsste bei gar nichts mehr unsicher sein
und nie mehr spontan reagier'n.

Doch in meine Träume vom Paradies, von einer bess'ren Welt
drängt sich die eine Frage, die sich bestimmt bald jeder stellt:

Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender
in öffentlichen Klos?
Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender?
Ich komm nicht davon los.
Nein, nein, es stresst mich, stresst mich, stresst mich,
stresst miiiiiiiiich!

Warum gibt's so viele Seifenspender
in öffentlichen Klos?
Warum gibt es so viele unterschiedliche Seifenspender?
Ich komm nicht davon los.
Nein, nein, es stresst mich, stresst mich, stresst mich,
stresst mich, stresst mich...!
Es stresst mich, stresst mich, stresst mich!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu