Zauberland Album

Dann heben wir ab Lyrics Matthias Reim

Matthias Reim - Dann heben wir ab Songtext

Gut und böse, schwarz und weiß
Ich glaub ich hab das endlich kapiert
Ich und die Frauen, das war schon immer ein Grauen
Und du hast es jetzt neu definiert

Ich seh in den Spiegel
und denk was ist das denn
mit dem Blumenstrauß in der Hand
Noch vor ein paar Tagen
hätte ich mich so
wohl im Leben nicht wiedererkannt

Es ist viertel nach acht
und ich hol dich gleich ab
Die alten Turnschuh schnell noch abgewischt
Ich sag mir: Benimm dich
und diesmal denk daran
Leg die Füße nicht auf den Tisch

Ich bin bestens rasiert
mit Nivea beschmiert
Ja ich dufte wie ein junger Gott
Ich glaub ich hab mich verändert
Mr. Lotterleben ist am Ende
und völlig Bankrott

Und ich sag mir: Mann stell dich nicht so an
Es könnte wirklich gehn
dass wir uns wiedersehen

Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Dann heben wir ab

Du sagst: Ich schau morgen mal rein
auf'n Tee oder so
Du, ich mag dich so wie du bist
Und du hast keine Ahnung
Dass, was du sagst
'ne Riesenkatastrophe ist

Die Aufräumarbeiten in meiner Bude
dauern Jahre, das krieg ich nicht hin
Wohin mit den Playboys
Was wächst da im Kühlschrank
Heiliges Chaos und ich mitten drin

Und dann stehst du vor mir und fragst
Ist das deine Wohnung?
Und ich sag ganz schnell
Das ist Cape Caneveral

Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht

Nach den Flügen durch die Nacht
bin ich immer wieder aufgewacht
Der Traum vorbei, wieder allein
Doch diesmal, wird es anders sein

Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Dann heben wir ab
und fliegen durch die Nacht
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu