Madeline Juno

Gib doch nach Lyrics Madeline Juno

Abspielen

Madeline Juno - Gib doch nach Songtext

Du findest mich
Um Viertel vor zu Spät kniend im Neonlicht
Ist das zu auffällig?
Alleine sein bekommt mir nicht.
Zuhause gibt es nicht mehr extrahiert man dich.
Wozu dann lebe ich?

Ich mach nur Spaß
Hör wie ich lach
Gott, gib doch nach
Gib doch nach
Gib doch nach

Ich mach nur Spaß
Hör wie ich lach
Gott, gib doch nach
Gib doch nach
Gib doch nach

Was bringt mir Liebe, wenn sie keiner haben will?
Wozu die Stille, wenn ich sowieso nicht schlaf?
Gib doch nach,
gib doch nach,
gib doch nach

Was bringt mir Liebe, wenn sie keiner haben will?
Wozu die Stille, wenn ich sowieso nicht schlaf?
Gib doch nach,
gib doch nach,
gib doch nach

Ich verlaufe mich in Hoffnung,
dass du mich holen kommst absichtlich.
Sag ist das lächerlich?
Der Billigwein bekommt mir nicht.
Die Stadt hat noch mehr Einsamkeit, addiert man mich.
Warum dann gibt es mich?

Das war nur Spaß
Hör wie ich lach
Gott, gib doch nach
Gib doch nach
Gib doch nach

Was bringt mir Liebe, wenn sie keiner haben will?
Wozu die Stille, wenn ich sowieso nicht schlaf?
Gib doch nach,
gib doch nach,
gib doch nach.

Ja, wenn es sein muss, tanz ich ganz allein
Auch wenn die Leute aus dem Fenster schreien
Ja, wenn es sein muss, tanz ich ganz allein
Ganz alleine
Ja, wenn es sein muss, tanz ich ganz allein
Auch wenn die Leute aus dem Fenster schreien
Ich tanz hier ganz allein.

Was bringt mir Liebe, wenn sie keiner haben will?
Wozu die Stille, wenn ich sowieso nicht schlaf?
Gib doch nach,
gib doch nach,
gib doch nach.

Was bringt mir Liebe, wenn sie keiner haben will?
Wozu die Stille, wenn ich sowieso nicht schlaf?
Gib doch nach,
gib doch nach,
gib doch nach.
Gib doch nach.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu