Lou Reed
257
Songtexte
258K
Aufrufe
Lewis Allan „Lou“ Reed war ein US-amerikanischer Singer-Songwriter und Gitarrist.

Lou Reed Biografie

Lou Reed heisst eigentlich Lewis Allen Reed und wurde am 2. März 1942 in Freeport, Long Island, New York geboren. Er ist ein US-amerikanischer Musiker und Songautor. Mit John Cale war er eines der Gründungsmitglieder der von Andy Warhol inspirierten Band The Velvet Underground. Reed zog 1963 nach New York City, wo er als Songschreiber für das Plattenlabel Pickwick Records arbeitete, die Tanzmusik am Fließband produzierten. Einen kleinen Hit hatte Reed 1964 mit „The Ostrich“ als Parodie auf einen gerade populären Tanz. Cale und Reed1965 traten ergänzt um Sterling Morrison, zum ersten Mal unter dem Namen „The Velvet Underground“ (VU) auf. 1972 startete Lou Reed nach der Trennung von VU seine Solokarriere mit einem selbstbetitelten Debütalbum. Das Stück Berlin" wird heute oft als sein Meisterwerk betrachtet, stieß aber zur Zeit seiner Veröffentlichung bei Presse und Publikum auf fast völliges Unverständnis. Einer Falschmeldung wurde im Jahre 2001 er Opfer, die seinen Tod in Folge einer Heroinüberdosis verkündete. Immer wieder als streitbarer gilt Lou Reed und unvoraussehbarer Künstler. Er empfand in den letzten Dekaden, dass der Rockmusik zunehmend engere inhaltliche und musikalische Grenzen auferlegt werden.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu