Königwerq

Zukunftsmusik Lyrics Königwerq

Abspielen

Königwerq - Zukunftsmusik Songtext

hör doch auf, mir zu sagen, was ich machen soll
hör doch auf, mich zu fragen,
ob ich weiß, was iiiich besser lassen soll
glaub nicht, du hast alles perfekt im griff
wir segeln gemeinsam auf einem schiff

man sagt, die jugend sei an die jugend verschwendet
doch hat sich alles stehts in unseren händen gewendet

denn wenn alles zu ende geht, fang'n wir erst an
wenn alles am boden liegt fang'n wir erst an
wir geben selbst dann nicht auf, wenn es nichts zu geben gibt
in unsren händen liegt zukunftsmusik

da, wo du deine tür schließt, mach ich meine auf
wo deine welt untergeht,
male ich mir eine neue aus
ich weiß längst nicht alles, und längst nicht gut
doch ich hab zeit für weisheit, für fehler und mut

man sagt, die jugend sei selbstverliebt und verblendet
doch keiner hat bedacht, wir spiegeln nur, was ihr sendet

denn wenn alles zu ende geht, fang'n wir erst an
wenn alles am boden liegt fang'n wir erst an
wir geben selbst dann nicht auf, wenn es nichts zu geben gibt
in unsren händen liegt zukunftsmusik

und wenn der weg bricht, bau'n wir brücken
und wenn es eng wird, werden wir rücken
wir füllen eure sinneslücken

denn wenn alles zu ende geht, fang'n wir erst an
wenn alles am boden liegt fang'n wir erst an
wir geben selbst dann nicht auf, wenn es nichts zu geben gibt
in unsren händen liegt zukunftsmusik
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu