Königwerq

Komm her Lyrics Königwerq

Abspielen

Königwerq - Komm her Songtext

Komm her zu mir, und mach die Augen zu
bleib hier bei mir, und gönn dir ein wenig Ruh
lass die Welt draußen vor deinem Fenster
laut nach dir schrein
und schlafe in meinen Armen seelenruhig ein

Komm her zu mir, und schau mich an
verrückt, dass man sich so schnell
so nah kommen kann
zum ersten Mal in meinem Leben
fühl ich mich frei
so viele Gefühle und absolut keine Angst dabei

Refrain:

Geht dir die Luft aus, dann atme ich für dich
starrst du ins Leere, stell ich mich in deinen Blick
ich schick dir in Seenot den Leuchtturm
aufs offene Meer
komm nur her zu mir, komm zu mir, komm her!

Komm her zu mir, und glaub mir jedes Wort
meine Gedanken folgen dir an jeden Ort
lass dich einfach fallen, und vertrau mir:
ich fang dich auf
ich finde dir, was du brauchst
und wenn ich dafür meilenweit lauf

Refrain:

Geht dir die Luft aus, dann atme ich für dich
und starrst du ins Leere, stell ich mich in deinen Blick
ich schick dir in Seenot den Leuchtturm
aufs offene Meer
bleib hier bei mir, bleib bei mir, bleib hier!

alles an dir zündet Licht in meiner Seele an
bitte lass zu
dass ich dich genau so tief treffen kann, so tief treffen kann

Refrain:

Geht dir die Luft aus, dann atme ich für dich
und starrst du ins Leere, stell ich mich in deinen Blick
ich schick dir in Seenot den Leuchtturm
aufs offene Meer
komm nur her zu mir (komm her), komm zu mir (komm her), komm her zu mir!

Geht dir die Luft aus, dann atme ich für dich
und starrst du ins Leere, stell ich mich in deinen Blick (in deinen Blick)
ich schick dir in Seenot den Leuchtturm
aufs offene Meer
komm nur her zu mir, komm zu mir, komm her!
komm nur her zu mir, komm zu mir, komm her!

komm nur her zu mir, komm her
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu