Klaus-Renft-Combo

Flüsse und Tränen Lyrics Klaus-Renft-Combo

Abspielen

Klaus-Renft-Combo - Flüsse und Tränen Songtext

sagt wozu die flüsse taugen
ziehn von stadt zu stadt
und sie tragen aus den augen
was man nicht mehr nötig hat
fort fort ins weltenmeer
sagt wozu die flüsse taugen
was geben flüsse her

sagt wozu die tränen taugen
wenn die seele klirrt
ach sie tragen aus den augen
womit man nicht fertig wird
fort fort ins weltenmeer
sagt wozu die tränen taugen
was geben tränen her

sagt wozu die flüsse taugen
sie waschen das land
und die tränen in den augen
sie tragen schimpf und schand
fort fort ins weltenmeer

alle flüsse von da drinnen
fort ins weltenmeer
lass meinen schrei wie n papierboot schwimmen
fort ins weltenmeer
und diesen kuss bis zum letzten ausgesogen
fort ins weltenmeer
dieses ichliebedich unwissentlich gelogen
fort ins weltenmeer
fort mit dem anfang fort mit dem ende
fort ins weltenmeer
fort den wust der ringe bleiben kahle kalte hände
und die wärme unsrer leiber durch die kleider
fort ins weltenmeer
und der herbst und der sommer und der frühling leider leider
fort ins weltenmeer
alle unsere erfolge alles was uns je misslungen
fort ins weltenmeer
die gesellschaftsutopien wie die privaterinnerungen
fort ins weltenmeer
was wir nie in unserm leben oder doch in n griff bekommen
fort ins weltenmeer
alles ist uns mit den flüssen mit den tränen fortgeschwommen
fort ins weltenmeer
fort ins weltenmeer
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu