Katja Ebstein

Es müssen keine Rosen sein Lyrics Katja Ebstein

Abspielen

Katja Ebstein - Es müssen keine Rosen sein Songtext

Du kommst jetzt immer später heim,
Geschäfte, sagst du, müssen sein.
Doch bald wird alles anders, ganz bestimmt.
Ganz schnell kaufst du noch Rosen ein,
so hältst du Dein Gewissen rein.
Was nützt es, wenn wir nie zusammen sind?

[Refrain]
Es müssen keine Rosen sein,
komm so wie früher zu mir heim.
Nimm mich doch einfach in die Arme,
halt mich ganz fest, sprich mit mir.
Es müssen keine Rosen sein,
ich will doch eigentlich nur dich.
Ich muss dich atmen, muss dich fühlen.
Du bist mein Mann, denk doch daran,
ich teil mein Leben mit dir.

Ich weiß ja, dass du ehrlich bist
und dass es keine Lüge ist,
wenn du mir sagst, die Arbeit frisst dich auf.
Du kommst erschöpft zu mir nach Haus.
Ich bring kein Wort aus dir heraus
und warte doch den ganzen Tag darauf.

[Refrain]

Ich spiel vor dir die starke Frau.
Ich mach dir Mut und weiß genau,
wenn ich dich brauche bist du selten hier.
Ich liebe dich und hab doch Angst,
dass du zuviel von mir verlangst
und wir unsre Liebe mal verlier'n.

[Refrain]
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu