Karussell

Los Lassen Lyrics Karussell

Abspielen

Karussell - Los Lassen Songtext

Du, im Boot und ich bin an Land
Wind treibt dich von mir fort.
Halte die Leine noch fest in der Hand
bald bist du an 'nem anderen Ort.
Unter den Füßen bewegt sich der Sand
du wendest den Blick von mir ab.
Noch schmerzt das Seil in meiner Hand,
doch du weißt, es gibt langsam nach.
Ein Nebelvorhang nimmt mir die Sicht,
meine Worte verhallen ganz sacht.
Um uns herum schwindet das Licht
ganz langsam umfängt uns die Nacht.
Ich öffne die Hand, noch schmerzt meine Haut,
das Seil gleitet langsam ins Meer.
Du treibst fort gibst keinen Laut
meine Seele ist einsam und leer.
()
Der eine geht, der andere bleibt
wir sind auf der Welt nur zu Gast
Deine Seele die bleibt, wie die Spuren im Sand,
die du hinterlassen hast.
mmmmmm.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu