Rastlos Album

Mein eigenes Bild Lyrics Kärbholz

Album Rastlos
Abspielen

Kärbholz - Mein eigenes Bild Songtext

1 Strophe:

Manchmal fühlt's sich an,
als könnt' ich nichts dagegen tun.
Dinge passieren, wie sie sollen,
nenn's Schicksal, oder so.
Die Wahrheit viel zu weit entfernt
und im Spiegel immer das selbe Bild,
dass von dir erzählt.
Doch sagt es dir wirklich wie es ist?

2 Strophe:

Die Tage zieh'n vorbei,
die Losung(?) unbestimmt.
Resignation macht sich breit,
nehm' ich einfach mit.
Ich will die Welt anhalten,
für einen kurzen Augenblick.
Ich steige aus,
lasst mich zurück.

Mein eigenes Bild,
das mal' ich selbst.
Mein eigenes Leben,
das lebe ich jetzt.
Scheißegal ob oben oder unten,
immer hundert Prozent.

Immer hundert Prozent.

3 Strophe:

Ich lasse Alles hinter mir,
ich geh' noch ein Stück.
Zerschlage dieses Bild,
das ihr Leben nennt.
Jede Scherbe bringt Glück,
oder tut sie das nicht?
Ich heb' sie auf
und nehm' sie mit.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu