Mamani Album

Höchste Zeit Lyrics Joy Denalane

Album Mamani

Joy Denalane - Höchste Zeit Songtext

Refrain:
Es ist höchste Zeit aufzusteh?n
aus dem Totenreich der verkauften Seelen
was nützt uns all das Geld, wenn das Ende naht
es gibt nur eine Welt zu bewahr?n (2x)

Was zum Teufel ist mit uns los
ich seh? uns pimp?en in Videos
egotripp?en in Interviews
und das nenn? wir dann Rythm&Blues
wir sing? den Soul verkaufter Seelen
die vergänglich sind, nie mehr aufersteh?n
feiern unsre Viertelstunde Fame
es heißt ?capitalize? um den Preis deines Geists
die Stimme geht hoch, die Texte geh?n flach
man denkt für dich vor, nur du denkst nicht nach
hast es geschafft, wer fragt schon für wie lang
wer oben schwimm? will, meidet Tiefgang
doch wer bin ich, als dass ich richt?
halt? mir den Spiegel vors Gesicht
hör? wie ?ne innere Stimme zu mir spricht
nütz deine Möglichkeit, es ist höchste Zeit

Refrain

Ihr kennt die Szenen, schwarz auf weiß,
bewegt, in Farbe, selbst den Tod gibt's live
wir sind vom ganzen Leid so überreizt,
dass kein Gefühl, nur Ohnmacht übrig bleibt
doch ich seh? unsre Kinder wachsen, hör? sie Fragen stell?n
könn? wir wirklich nicht mehr machen als die Tage zähl?n
sagt mir was unsren Söhnen und Töchtern bleibt
steht auf, es ist höchste Zeit

Oh, wie lang, wie lang, wie lang, zu lang?
hab?n wir nur zugeseh?n, weggeseh?n, nur uns geseh?n
oh, wie lang, wie lang, wie lang, solang?
wir unsre Stimmen erheben, widersteh?n
wir Liebe säen, ist es nicht zu spät

Refrain
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu