Karma

John Lennon - Instant Karma Lyrics

Übersetzung

aus dem Sanskrit: Handlung, Rad

John Lennon - Instant Karma Übersetzung
Bedeutung

Das Gesetz des Karma weist darauf hin, dass jede Handlung unweigerlich eine Folge hat, die auf den Handelnden zurückfällt. Lebendig ist diese Lehre v.a. im Hinduismus und Buddhismus, doch ist sie letztlich in allen Religionen lebendig, im Christentum durch den Ausspruch von Jesus Christus: "Was du säest, wirst du ernten."

Die vollkommene Erfüllung dieses Gesetzes ist nur möglich durch die Reinkarnation, die für die Christen des ersten Jahrhunderts noch selbstverständlich war. Ziel ist es, durch ein gewissenhaftes Leben den Kreislauf der Wiedergeburten zu beenden, wobei das Leben nach dem körperlichen Tod in feinstofflichen Welten (Himmel) weitergeführt wird. Auch dort unterliegt die weitere Entwicklung dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Sich in bedingungsloser tätiger Liebe zum Nächsten wie zu Gott auszudrücken, bleibt eine offensichtlich ewige Aufgabe.

John Lennon kam durch die Begegnung mit Maharishi Mahesh Yogi in Kontakt mit der Lehre vom Karma. Der Besuch der Beatles in dessen Ashram in Indien (Rishikesh1968) führte zu Songs mit spirituellen Inhalten wie "Instant Karma" sowie göttlicher Hingabe: "Let it be", "My Sweet Lord"und anderen.

Lesevorschlag: Johannes Greber: Der Verkehr mit der Geisterwelt

Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu