Henry Valentino

Himmelblau und Rosarot Lyrics Henry Valentino

Abspielen
Teilen

Henry Valentino - Himmelblau und Rosarot Songtext

Schön war die Zeit – voller Fantasie,
Hoffnung und träumen.
Die Tage war‘n kurz und die Nächte lang,
nur nichts versäumen.
Alles mal ausprobier’n, überall naschen,
immer die Gläser voll und leer die Taschen.
Da war’n wir noch jung
und suchten den Weg, irgendwohin.
Irgendwohin.

Denn die Welt war Himmelblau
und die Liebe Rosarot
und die Mädchen wurden immer, immer schöner.
Denn die Welt war Himmelblau
und die Liebe Rosarot
und die Träume hatten Flügel aus Musik.

Und weil wir glaubten, es ist soweit,
auf uns’rer Erde,
dass es für jetzt und für alle Zeit
friedlicher werde,
gab es den Baby-Boom und viel Vertrauen,
an einem Luftschloss aus Musik zu bauen.
Da war’n wir noch jung
und suchten den Weg, irgendwohin.
Irgendwohin.

Denn die Welt war Himmelblau
und die Liebe Rosarot
und die Mädchen wurden immer, immer schöner.
Denn die Welt war Himmelblau
und die Liebe Rosarot
und die Träume hatten Flügel aus Musik,
nur aus Musik, ja, nur aus Musik.
Teile diesen Songtext

Im Wagen vor mir Album

Dein Kommetar zum Himmelblau und Rosarot Songtext

Dein Kommentar
Erklären