Gebt der Meute was sie braucht Album

Du wartest Lyrics Hass

Abspielen

Hass - Du wartest Songtext

Du wartest und du wartest
Weißt selber nicht worauf
Dann gehst du abends schlafen
Dann gehst du abends schlafen
Und stehst morgens wieder auf

Du suchst und du suchst
Doch du findest nichts
Höchstens mal ein bisschen
Höchstens mal ein bisschen
Doch das genügt dir nicht

Du rennst wie immer im Kreis rum

Dann liest du in der Zeitung
Dann liest du in der Zeitung
Einen ... zu viel

Hey

Du fragst und du fragst dich
Wohin es eigentlich geht
Du suchst nach der Antwort
Du suchst nach der Antwort
Doch die Zeit vergeht

...

Und einmal gehst du schlafen
Und stehst morgens nicht mehr auf

Hey
Teile diesen Songtext
  • 01 Gebt der Meute was sie braucht
  • 02 Das Mass der Dinge
  • 03 Lizenz zum Töten
  • 04 Nichts wie weg
  • 05 Wie Alkohol
  • 06 Sag du liebst mich
  • 07 Zur Hölle
  • 08 Idioten und Idole
  • 09 Überall
  • 10 Keine Chance
  • 11 Angst
  • 12 Perverse Spiele
  • 13 Umweltverbrecher
  • 14 Hooligans
  • 15 Was wirst du machen
  • 16 Du wartest
  • 17 Sun City
  • 18 Du bist tot
Erklären