Alben

La Paloma Album
La Paloma
2004
Hans Albers

Hans Albers Lyrics

Hans Albers Biografie

Hans Philipp August Albers wurde am 22. September 1891 in Hamburg und starb am24. Juli 1960 in Kempfenhausen bei Starnberg. Er war ein deutscher Schauspieler und Sänger. Als Sohn des Schlachtermeisters Philipp Albers und dessen Frau Johanna wurde Hans Albers („Schöner Wilhelm“ genannt) in der Langen Reihe 71 im Hamburger Stadtteil St. Georg als jüngstes von sechs Kindern geboren. Eine Kaufmannslehre brach Er und versuchte sich am Theater, anfangs mit mäßigem Erfolg. Die Rolle eines Kellners im Stück Die Verbrecher war sein erster großer Erfolg. Im ersten deutschen Tonfilm spielte er 1929 nach über hundert Stummfilmrollen. Der zum 25-jährigen Jubiläum der UFA mit großem Aufwand produzierte Farbfilm Münchhausen brachte 1943 einen außergewöhnlichen Publikumserfolg. Albers konnte seine Filmkarriere nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich fortsetzen, unter anderem mit dem Kassenknüller Auf der Reeperbahn nachts um halb eins mit Heinz Rühmann. Einen Monat vor seinem Tod, am 23. Juni 1960 erhielt Albers das große Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand von Bundespräsident Heinrich Lübke.