Gaby Albrecht Album

Du Hast Noch Nie Das Meer Gesehn Lyrics Gaby Albrecht

Abspielen

Gaby Albrecht - Du Hast Noch Nie Das Meer Gesehn Songtext

Ich war noch ein Kind
und hab nur das Land
rings um uns're kleine Stadt gekannt
glaubte, es sieht überall so aus wie hier.
Aber Mammi hat mir davon erzählt,
von den vielen Wundern dieser Welt.
Ihre Worte sind noch heut in mir.

Du hast noch nie das Meer geseh'n
so endlos weit und wunderschön.
erst nach tausend Träumen
kommt irgendwo der Horizont.
Du hast noch nie das Meer geseh'n,
die Schiffe, die vor Anker geh'n
und Segel, die im Winde weh'n
Schau's dir an, -
dann kannst du die Welt versteh'n.

Später war ich oft
manchen langen Tag
in dem Haus, das gleich am Wasser lag,
war total verrückt nach
Wind und Sand und Meer.
Und wenn mein Kind fragt:
"Sieht die Welt so aus,
auch so schön wie hier bei uns zu Haus?"
Dann sag ich ihm bloß:
"Du, hör mal her.

Du hast noch nie das Meer geseh'n
so endlos weit und wunderschön.
erst nach tausend Träumen
kommt irgendwo der Horizont.
Du hast noch nie das Meer geseh'n,
die Schiffe, die vor Anker geh'n
und Segel, die im Winde weh'n
Schau's dir an...

Du hast noch nie das Meer geseh'n
so endlos weit und wunderschön.
Erst nach tausend Träumen
kommt irgendwo der Horizont.
Du hast noch nie das Meer geseh'n,
die Schiffe, die vor Anker geh'n
und Segel, die im Winde weh'n
dann kannst du die Welt versteh'n.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu