Fredl Fesl

Jessas san die Männer dumm Lyrics Fredl Fesl

Abspielen

Fredl Fesl - Jessas san die Männer dumm Songtext

Jessas san die Männer dumm

Als der Adam geschaffen war
Nahm der Hergott ihm sogar
Eine lange Rippen raus
Und er schuf die Eva draus!
Seitdem läuft ein jeder Mann
Wie man stündlich sehen kann
Stets nach seiner Rippen rum –
Jessas san die Männer dumm!

Egal ob jung oder betagt,
der Mann ist stets auf Hasenjagd.
Ständig ist er auf der Pirsch.
In Wirklichkeit ist er ein Hirsch.
Er ist der Platzhirsch im Revier
und hat sein Opfer im Visier.
In Wirklichkeit is' andersrum
Oh Jessas san die Männer dumm.

Von einem Mann da ist bekannt,
Er hat an guat'n Kontostand
Und dass er außerdem noch hat
Ein Haus am Land zwei in der Stadt.
Er glaubt er ist ein Frauenheld.
Man liebt die Häuser liebt sein Geld
Ja man liebt alles um ihn rum,
Oh Jessas san die Männer dumm.

Einer hat ein böses Weib
Die den Teufel hat im Leib
Plötzlich stirbt sie, welch ein Glück –
Herrlich spielt die Grabmusik!
Doch kaum ist ein Jahr vorbei
Ist's ihm wieder einerlei
Heirat's Rindviechwiederum –
Oh Jessas san die Männer dumm!

Eine, die ist kurzer Hand
Mit am Andern durchgebrannt.
Plötzlich kommt ein Brief von ihr,
„Ach liebster Mann verzeihe mir!"
Voller Freud schickt er ihr glei'
das Geld und fügt dazu noch bei:
„Bitte sei so guat und kumm!"
Oh Jessas san die Männer dumm.

Von der Arbeit kommt der Mann
Freut sich schon aufs Essen dann
Doch seine Frau die ist nicht hürr
Auf dem Tisch liegt ein Papürr!
Auf dem Papürr da steht geschrüben
Ich bin bloß im Kino drüben
Wart'st halt bis i' wieder komm –
Oh Jessas san die Männer dumm!

Einer, der schon alt und grau
Nahm sich eine junge Frau
Plötzlich gibt es in dem Haus
Einen großen Kindstauf-Schmaus!
Zu den Freunden sagt der Mann:
"Seht euch mal mein Werk hier an!"
Lächelnd draht sich's Weiberl um –
Oh Jessas ist der Alte dumm!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu