Fredl Fesl

Drei Musketiere Lyrics Fredl Fesl

Abspielen

Fredl Fesl - Drei Musketiere Songtext

Drei Musketiere, die kamen in ein Städtchen,
drei Musketiere, die kamen in ein Städtchen,
ridirallallallatra,
und sahen dort ein Mädchen.

Der Erste davon, am Hute trug er Rosen,
der Erste davon, am Hute trug er Rosen,
ridirallallallatra,
der wollte mit Ihr kosen.

Der Zweite gar, am Hute trug er Veilchen,
der Zweite gar, am Hute trug er Veilchen,
ridirallallallatra,
der küsste sie ein Weilchen.

Der Dritte davon, am Hute trug er Flieder,
der Dritte davon, am Hute trug er Flieder,
ridirallallallatra,
der griff ihr zart ums Mieder.

Der Vierte davon, am Hute trug er Wicken,
der Vierte davon...
t'schuldigung, es waren nur drei...

Wer von den Dreien, so lautet jetzt die Wette,
wer von den Dreien, so lautet jetzt die Wette,
ridirallallallatra,
bringt die Maid zu Bette?

Am nächsten Morgen dann, was trug die Maid am Mieder,
am nächsten Morgen dann, was trug die Maid am Mieder,
ridirallallallatra,
Rosen, Veillchen, Wicken...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu