Fliehende Stürme

Ziellose Wege Lyrics Fliehende Stürme

Abspielen

Fliehende Stürme - Ziellose Wege Songtext

Was soll das bedeuten?
Was ist nur los?
Die ganze Umgebung hier schwankt

Kein klarer Gedanke
Kein deutliches Ziel
Das Biest hält mich fest an der Hand

Der Himmel am Morgen ist so unendlich fern
Der Zwang zur Entscheidung fällt schwer

Ein unfassbarer Wunsch daran zu glauben
Daß der Alptraum nicht wahr werden kann

Ich weiß nicht, ob wir uns je wiedersehen
Doch ich kann nicht bleiben ich muß jetzt gehen

Diese Gesetze gehören des Staates
Der unserer Leben seziert

Unmöglich zu handeln solange man festsitzt
Und langsam im Trauma erfriert

Wenn sich die Sicht trübt
Scheint das Licht nicht mehr durch
Und alles ist abgestumpft

Nicht mal Angst vor der Zukunft
Die ich nicht sehen kann
Die Welt steckt voller Zorn

Ich weiß nicht, ob wir uns je wiedersehen
Doch ich kann nicht bleiben ich muß jetzt gehen

Die Sonne ist grün, der Himmel ist gelb
Die ganze Umgebung ist krank

Viel zu benebelt um deutlich zu sehn
Seele ist runtergebrannt

Ich glaube, ich weiß jetzt, warum du geweint hast
Du hast diese Zukunft gesehn

In der wir uns verlieren und niemals mehr retten
Und ziellose Wege gehn

Ich weiß nicht, ob wir uns je wiedersehen
Doch ich kann nicht bleiben ich muß jetzt gehen

Ich wünschte wir würden uns wiedersehn
Doch ich kann nicht bleiben ich muß jetzt gehn
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu