Fliehende Stürme

Umarmung Lyrics Fliehende Stürme

Abspielen

Fliehende Stürme - Umarmung Songtext

Mond Steht hoch über dem Meer
Wir haben viel zu lange nicht mehr hingesehn
Ein einsamer Stern schenkt neuen Mut
Doch ich bin mir nicht sicher, ob wir ihn je wiedersehen
Herzzereissend
In Umarmung gefangen
Ich will hier nicht weg, wenn du nicht mit mir gehst
Wo können wir bleiben
Es gibt kein zurück
Nach dem langen Weg, den wir gekommen sind
Vergiss die Ewigkeit
Vergeude die Zeit
Die dir noch bleibt
Ganz gleich was dann noch kommt
Wir fühlen es besser
Verschwenden die Zeit
Kopf brennt wie Feuer
Herz erlischt niemals
Schatten des Abschieds
Hinter jedem Augenblick
Was liegt vor uns
Was war dazwischen
Zerissene Teile einer Erinnerung
Vergiss die Ewigkeit
Vergeude die Zeit
Die dir noch bleibt
Ganz gleich was dann noch kommt
Wir fühlen es besser
Verschwenden die Zeit
Mond Steht hoch über dem Meer
Wir haben viel zu lange nicht mehr hingesehn
Ein einsamer Stern schenkt neuen Mut
Doch ich bin mir nicht sicher, ob wir ihn je wiedersehen
Vergiss die Ewigkeit
Vergeude die Zeit
Die dir noch bleibt
Ganz gleich was dann noch kommt
Wir fühlen es besser
Verschwenden die Zeit
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu