Fliehende Stürme

Kind Lyrics Fliehende Stürme

Abspielen

Fliehende Stürme - Kind Songtext

ratten spielen in den strassen, sind keines herren knecht
ich bewege mich lautlos durch die kalte nacht
bin nicht erreichbar, nicht empfänglich, ohne kontakt
sehe grosse bunte schilder ohne sinn
nichts besseres zu tun, als zu warten und zu saufen
der alte krieg der kalten stadt
suchen und versuchen, nicht schaffen und nichts finden
blicke fliehen himmelwärts

wie soll ich dir erklären, oh mein kind
dass so vieles hier nicht stimmt
du hast so schöne augen, ich habe angst
dass auch dieser glanz schnell verschwimmt

mauern wachsen viel zu schnell zu sinnlos hohen türmen
kann die welt dahinter fast schon nicht mehr sehen
das ende des vertrauens war das sterben einer freundschaft
blicke fliehen himmelwärts

wie soll ich dir erklären, oh mein kind
dass so vieles hier nicht stimmt
du hast so schöne augen, ich habe angst
dass auch dieser glanz schnell verschwimmt
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu