Abspielen

Eminem - The Way I Am deutsche Übersetzung

So bin ich nun mal

Intro:
Sei's drum... Der, lass einfach laufen
Aiyyo, bisschen mehr Saft auf den Beat
Aiyyo... Dieser Song ist für alle und jeden... Sei's drum!
Seid einfach still und hört zu, aiyyo...

Verse 1:
Ich setz mich zurück mit ?nem Päckchen Papers
Und der Beutel Gras hier gibt mir das Zeug, das es braucht
Der absolut geilste MC zu sein auf dieser ? auf dieser Welt
Von Geburt an verflucht, ordinär zu sein
Und diesen wahnwitzigen, bizarren Scheiss abzulassen, der so gut kommt
Und sich verkauft, und es hilft an sich schon
Diese Sätze hier abzulassen, um all den Druck abzubauen
Den Stress von den Schultern zu kriegen, der in jüngster Zeit an mir nagt
Und ich schlafe wieder in Frieden (in Frieden)...
Aber habt doch wenigstens so viel Anstand
Mich in Ruhe zu lassen, wenn ihr geilen Schnallen mich
Auf der Strasse seht, beim Essen oder wie ich meine Tochter füttere
Und nicht rüberzukommen und mich anzusprechen (anzusprechen)...
Ich kenn euch nicht, und nein,
Ich schulde euch ?n Scheissdreck, verflucht noch mal!
Ich bin nicht Mr. N?Sync, ich bin nicht, was eure Freunde denken
Ich bin nicht Mr. Freundlich, ich kann 'totaler Arsch sein, wenn ihr mich rausfordert
Mein Tank ist leer (ist leer)...
Ich hab nicht die geringste Geduld, und wenn du mir auf den Schlips trittst,
Dann lupf ich dich drei Meter (drei Meter)... hoch in die Luft
Ist mir egal, wer dabei ist und wer mich gesehen hat, wie ich dich alle mache
Ich ruf dir ?n Anwalt und verklag mich für dich
Ich geh lächelnd vor Gericht und kauf dir ?n Anzug dazu
Ich hab euch alle so satt (euch alle)...
Ich möchte nicht fies sein, aber ich kann nun mal bloss ich sein

Chorus:
Und ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum soll ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Im Radio spielen sie noch nicht mal meine Songs
Weil ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum sollte ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Ich weiss nicht, ich bin nun mal so, wie ich bin

Verse 2:
Manchmal geht's mir wie meinem Vater, ich möcht einfach meine Ruhe
Von all dem Scheiss ? das hört ja überhaupt nicht mehr auf!
Und: "Oh, es sind die Inhalte von seinen Songs ?
Der Song ?Guilty Conscience? hat dermassen kaputte Reaktionen hervorgerufen"
Und die ganze Kontroverse dreht sich um mich
Und es hat den Anschein, die Medien
Deuten mit dem Finger auf mich (Finger auf mich)
Also zeig ich ihnen auch einen, aber weder den Zeigefinger noch den kleinen Finger
Noch den Ringerfinger noch den Daumen, sondern den, den du aufstellst
Wenn dich was schlicht und ergreifend nicht kratzt, wenn du dir den Bullshit
Einfach nicht bieten lässt, den sie bringen, weil ihnen selbst die Scheisse aus dem Maul quillt
Wenn ein Typ in der Schule verprügelt wird, und er schiesst dann die Penne in Klump
Dann schieben sie das auf Marilyn (auf Marilyn)... und auf Heroin
Wo waren denn die Eltern? Und guckt doch, wo's passiert ist
Im gutbürgerlichen Amerika, auf einmal ist es eine Tragödie
Jetzt ist es plötzlich traurig, weil es sich in einer Stadt zugetragen hat, in der gut situierte Leute wohnen
In einer anständigen Stadt (anständigen Stadt)...
Dann gehen sie auf Eminem los, weil ich drüber rappe (drüber rappe)...
Aber ich bin froh, dass sie mir das Öl ins Feuer giessen, das ich brauche
Um zu brennen, und mein Feuer brennt, ich bin wieder da

Chorus:
Und ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum soll ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Im Radio spielen sie noch nicht mal meine Songs
Weil ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum sollte ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Ich weiss nicht, ich bin nun mal so, wie ich bin

Verse 3:
Ich hab den Kanal so voll von all der Bewunderung dass ich wollte, ich würd einfach sterben oder rausfliegen
Und dass mein Label mich fallen lässt
Hört auf, zu fabulieren
Etwas wie ?My Name Is?? kann ich nicht toppen
Ich lass mich auch nicht in eine Schublade stecken und als Pop-Sensation verbraten
Nur damit sie mich auf den Rock?n?Roll-Sendern spielen
Und ich hab einfach nicht die Geduld (nicht die Geduld)...
Mich mit diesen aufgeblasenen Weissen zu befassen
Die mich für ?nen Kiffer halten, der einen auf schwarz macht
Nur weil ich ?nen Akzent habe
Und mich an die Eier packe, sodass sie immer wieder
Dieselben Scheissfragen stellen (Scheissfragen stellen)...
Auf welche Schule ich gegangen bin, in welcher Gegend ich aufgewachsen bin und all so ?n Kram
Das Warum, das Wer, das Wann, das Wo und das Wie
Bis ich mir die Haare raufe und mir jedes einzeln ausreiss
Weil sie mich noch verrückt machen (verrückt machen)...
Ich halt's einfach nicht mehr aus
Ich rase herum, geh auf und ab, steh auf, setz mich wieder hin
Und ich bin dankbar für jeden neuen Fan
Aber ich kann noch nicht mal mehr ?Ei legen
Ohne dass auf dem Klo einer neben mir steht
Nein, ich geb dir kein Autogramm
Und wenn du mich ?Arschloch nennst, bitte, da bin ich sogar noch froh

Chorus:
Und ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum soll ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Im Radio spielen sie noch nicht mal meine Songs
Weil ich bin, was immer ihr sagt
Wenn dem nicht so wär, warum sollte ich's dann sagen?
In der Zeitung, in den Nachrichten, Tag für Tag
Ich weiss nicht, ich bin nun mal so, wie ich bin
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu