EDGUY Biografie

Von den damals 14-jährigen Schülern Tobias Sammet, Jens Ludwig, Dirk Sauer und Dominik Storch wurde 1992 Edguy als Coverband gegründet. Auf einen ihrer Lehrer soll der Name eine Anspielung sein. Bis 1998 spielte Sammet die Bassteile auf dem Keyboard,da sie zunächst keinen Bassisten hatten. Zu der Band stieß Tobias Exxel hinzu. Felix Bohnke übernahm1999 das Schlagzeug von Storch. 1995 erhielten sie einen Plattenvertrag bei AFM Records, nach zwei eigenen Demos und einem ersten Album (Savage Poetry). 1998 gelang mit Vain Glory Opera der Durchbruch. 2004 wechselten sie zum deutschen Label Nuclear Blast, nach zwei weiteren Studioalben und dem Livealbum Burning Down the Opera. Im Jahre 2000 hatten sie auch Savage Poetry als The Savage Poetry neu eingespielt. Zwei EPs erschienen am 16. November 2007 vor dem eigentlichen Album „The Scarecrow“, welches am 25. Januar 2008 folgte.