Mir so nah Album

Soo Lyrics Cassandra Steen

Abspielen

Cassandra Steen - Soo Songtext

Ohhhhhhh mhhhhh
Dein Blick durchdringt mich
Wie das licht den Raum
und dein Gang erzwingt mich
dir nach zu schauen
dein Duft markiert
den weg den du gegangen bist
er sagt das schönste war hier
und dein lächeln steckt an

ich wär soooooo
gern die Frau zu der du abends heim kehrst
soooooo gern in deinem arm
da ist soooooo
viel zwischen uns
zwischen uns ist ein Meer
und ich bin zuuuuuu
zu schüchtern es zu sagen

ich seh die kleinsten Details
deine Stimmung in deinem Gesicht
und ich weiß nicht ob du weißt
das du mit deinen Händen sprichst
ich würd mit dir gehen
ganz egal wo du hin willst
denn wunder geschehen
wenn du blinzelst

ich wär soooooo
gern die Frau zu der du abends heim kehrst
soooooo gern in deinem arm
da ist soooooo
viel zwischen uns
zwischen uns ist ein Meer
und ich bin zuuuuuu
zu schüchtern es zu sagen

die zeit mit dir
ist der Höhepunkt meines Tages
du bleibst in mir
ein Traum der so nie wahr wird
aber du bist hier
hier in meinem leben
und ich will dich nicht verliern
(will dich einfach nicht verliern)
und kann's dir so nicht gestehn

ich wär soooooo
gern die Frau zu der du abends heim kehrst
soooooo gern in deinem arm
da ist soooooo
viel zwischen uns
zwischen uns ist ein Meer
und ich bin zuuuuuu
zu schüchtern es zu sagen

ich wär soooooo
gern die Frau zu der du abends heim kehrst
soooooo gern in deinem arm
da ist soooooo
viel zwischen uns
zwischen uns ist ein Meer
und ich bin zuuuuuu
zu schüchtern es zu sagen

ohhh ohhh ohhhh
ohhh ohhh ohhhh

(Dank an jenny für den Text)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu