Blur
259
Songtexte
Blur ist eine britische Rockband, die zu den wichtigsten Vertretern des 1990er Britpops zählte.

Blur Biografie

Zu den wichtigsten Vertretern des 1990er Britpops zählte Blur, eine britische Rockband. Die Band vollzog dabei während ihres Bestehens mehrere musikstilistische Wandel. Nach drei weiteren vom britischen Pop geprägten Alben begab sie sich mit ihren drei letzten Alben in die Richtung zwischen Rock, elektronischer und experimenteller Musik . Die Band Blur hieß Ursprünglich Seymour, 1990 wurde aber auf Wunsch ihres neuen Labels Food Records der Name geändert. Die Singles There's No Other Way (1991), Girls And Boys (1994), Country House (1995), Beetlebum, Song 2 (1997) und Coffee & TV (1999) sowie die Alben Parklife waren bislang ihre größten Erfolge. Ihre klar formulierte Ablehnung in den frühen 1990er Jahren vorherrschenden US-amerikanischen Rockmusik und Ihr expliziter Bezug auf die britische Musiktradition sorgten dafür dass sie zu den Schöpfern des modernen Britpop von der Musikpresse ausgerufen wurden. Leadgitarrist Graham Coxon verließ noch während der Aufnahmen zu Think Tank die Gruppe aufgrund künstlerischer Differenzen. Bassist Alex James ließ Im Januar 2007 verlauten, dass die Chancen für eine Reunion relativ gut stünden, auch wenn bisher noch keine Zusagen vorhanden seien.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu