Bettina Wegner

Der Prinz ist gegangen Lyrics Bettina Wegner

Abspielen

Bettina Wegner - Der Prinz ist gegangen Songtext

Meine Worte sind fremd und rundherum laut
Dabei will ich am liebsten ganz leise sein
Mein Hand ertrinkt in der Kälte der Haut
Der Prinz ist gegangen das Herz wird zu Stein

Das Lächeln gefror mir er sieht es ja nicht
Und das silberne Schwert sprang mitten entzwei
Fast erdrückt mich des Vogels Federgewicht
Und ich wollte ihn halten mit Zauberei

Ich habe ihm Gitter und Fesseln gezeigt
Ich habe ihm gedroht mit Geflüster und Schrein
Die Tür in den Angeln schwingt rückwerts und schweigt
Und das wird dann wohl alles gewesen sein
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu