Bergfeuer

Wenn du weinst Lyrics Bergfeuer

Bergfeuer - Wenn du weinst Songtext

Liebe hast du nie gekannt
niemand gab dir seine Hand
In deinen Augen die Traurigkeit,
lebt dort schon seit so langer Zeit
Träume behälst du für dich,
an ein zu Haus glaubst du nicht
So wie ein Kind in der fremden Stadt,
das Angst vor dem Dunkel hat.

Doch wenn du weinst dann tröst ich dich
Wenn du fällst dann halt ich dich
Ich bleib bei dir, wenn die andern alle gehen
Wenn du weinst dann tröst ich dich
Wenn du frierst dann wärm ich dich
Und wenn jeder gegen dich ist
ich werd zu dir stehn.

Lügen hat man dir erzählt
Und dich oft mit Worten gequält
Bald wird die Zeit deiner Einsamkeit
für immer zu Ende sein.

Doch wenn du weinst...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu