Bergfeuer

Ewig wie die Berge sein Lyrics Bergfeuer

Abspielen

Bergfeuer - Ewig wie die Berge sein Songtext

Er sprach mit dem Berg, damals als Kind
Sagte er:mein Freund du hast es gut
Du kennst keine Angst, kennst keinen Schmerz
Bist für alle Stürme stark genug
Du spürst das du lebst, sagte der Berg
Einmal möcht ich brennen oder friern.

Ewig wie die Berge sein, unverletzbar wie ein Stein
Davon träumt doch jeder irgendwann
Auch wenn ein Berg nicht träumen kann
Nicht lachen und nicht weinen kann
Bleibe ich sein Freund ein Leben lang.

Wohin geht die Zeit, du fragst das nicht
Für dich wird diese Zeit unendlich sein
Wenn ich einmal geh, sag ich dem Wind
Ich lass meinen Freund nicht gern allein.

Ewig wie die Berge sein, unverletzbar wie ein Stein...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu