Bergfeuer

Der einsame Wolf Lyrics Bergfeuer

Bergfeuer - Der einsame Wolf Songtext

Ich hab'ihn heut'gesehen,den einsamen Wolf,
den Whisky lang schon wieder leer.
Er wußte nicht einmal, wo er die Nacht verbringen soll,
den einsamen Wolf will niemand mehr.

Was ist aus Dir geworden,Du einsamer Wolf?
Du warst doch mal ein stolzer,reicher Mann?
Das große Spiel des Lebens, ja das hast Du verlor'n
ein Teufelskreis fing sich zu drehen an.

Doch in der Nacht pfeift er
das Lied aus einer schönen Zeit,
irgendwo in einem Winkel dieser Stadt,
das ihn ein letztes Mal zum Lachen bringt
und dann zum Wahnsinn treibt,
dieses Lied ist alles, was er hat.

Ich hab'ihn heut'gesehen, den einsamen Wolf,
sein Whisky weckt Gedanken, das tut weh.
Er weiß nicht mehr,was Liebe ist,spricht nie mehr davon
läßt kein Gefühl mehr zu, es ist zu spät.

Doch in der Nacht pfeift er
das Lied aus einer schönen Zeit...

Doch in der Nacht pfeift er
das Lied aus einer schönen Zeit,
Irgendwo in einem Eisenbahnwaggon,
das ihn ein letztes Mal zum Lachen bringt
und dann zum Wahnsinn treibt,
mit dem Tag fliegt der schöne Traum davon.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu