Bap

Zehnter Juni Lyrics Bap

Abspielen

Bap - Zehnter Juni Songtext

Plant mich bloß nit bei üch ein, Sick ich üch durchschaut hann, weiß ich, dat ich nit om allerfalschste Dampfer benn. Ich hann met ühre Logik nix ahm Hoot, wieso ihr wat, wo jedonn hatt un noch vüürhatt, weshalb övver Leiche joht. Denn, wat ihr logisch nennt, dat nenn ich pervers, ühr janze Wertigkeit och. Mir brich der Schweiß bei jedem Woot vun üch uss un wenn ihr still sitt, dann och. Wat ihr Moral nennt, dat ess für mich Krampf, wat ihr "normal" nennt, dat och. Ühr Ideale hatt ihr diskret verschlamp, wie e jebruch Tempodooch. Sitt ihr scheuklappenblind, wie't ahl Schlachtrösser sinn, affjestumpf oder bloß skrupellos? Ihr Noodelstriefe-Schreibtischtäter , hührt zo, ejal, wo ihr üch versteck: Die Zoot stirv uss, die marionettengleich ihr als Mienenhunde vüürscheck. Ühr Schachfijure hann et Denke jeliert un springe einfach vum Brett. Bess zum Kadaver weed jetz niemieh pariert. Probiert doch selvs wie Dreck schmeck. Noch ess et nit su wigg, doch sick einijer Zick weeden' Daach für Daach mieh – immermieh. Plant mich bloß nit bei üch ein, Sick ich üch durchschaut hann, weiß ich, dat ich nit om allerfalschste Dampfer benn. Ich hann met ühre Logik nix ahm Hoot, met dämm, wat ihr ald jeloore, lüje wollt un dämm, wat ihr jraad lüje doot.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu